top of page

Recap der dritten K5-TV Staffel mit Stefan Wenzel

Die dritte Staffel K5-TV ist ausgestrahlt. ‘K5 KLARTEXT’ hat die K5-On-Fyre-Thesen von der Konferenz-Bühne aufgegriffen und mit der Praxis verknüpft - ein großes Dankeschön an die tollen Gäste und an das K5-Team für die gute Unterstützung! In der K5-Mediathek sind alle Inhalte genauso in Ruhe abrufbar wie über den K5 Commerce Cast Podcast - alle Links sind unten zu finden. Hier die einzelnen Folgen hier im Überblick:


I. Grundlagen: der Markt - aktuelle Online-Zahlen

Als Einstieg in die Staffel hat uns Kai Hudetz vom IFH KÖLN mit den aktuellen Zahlen zum Online-Handel versorgt. Wie groß ist der Markt, wer sind die Kategorie-Gewinner und -Verlierer und was zeigt der Blick in die aktuell allseits leicht getrübte Glaskugel? Kai ist ein alter Branchen- und Zahlen-Hase und vermittelt Komplexes unverblümt und nachvollziehbar. Hier die Aufzeichnung:



II. Grundlagen: Leistungsversprechen - same same wird nicht reichen

Egal wie groß der Markt ist, wer nicht über den niedrigsten Preis gewinnen möchte, braucht ein differenzierendes, wertstiftend-andersartiges Leistungsversprechen. Das klingt so selbstverständlich wie abstrakt und genau deshalb haben wir mit Tim Buchholz einen Transformation-Praktiker auf neuer Mission um Konkretisierung und Orientierung zu den Themen rund um die Proposition einer Company gebeten. Hier die Aufzeichnung:



III. Grundlagen: Corporate Operating Systems - das Bällebad wird es nicht richten

Das beste Leistungsversprechen nützt wenig, wenn die Organisation es nicht jeden Tag erneut einlösen kann, Innovation in Fachbereich-Silos oder Dysfunktionalität verkümmert während das Management unbeirrt auf Bällebäder, Büro-Schaukeln und Design-Thinking Workshops setzt. Neben einer guten Strategie brauchen Firmen in Zeiten ständigen Wandels vor allem ein Betriebssystem für kontinuierliche Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit. Was ein 'Corporate Operating System' ist, wie man es aufsetzen kann und welche Tools helfen können? Das habe ich mit Lars Rabe besprochen, der die Praxis dahinter bestens kennt und für das Thema brennt. Hier die Aufzeichnung:



IV. Grundlagen: Operative Exzellenz - wie man Null-Fehler realisiert

‘Stop the mimimi, start working’ heißt das Mantra von Dörte Kaschdailis und sie meint damit vor allem die Arbeit am Null-Fehler-Zustand im Bereich Operations. Dass das nicht nur ein belohnender Zustand für die internen Teams ist, sondern neben Kosteneffekten auch ein großer Hebel auf die Zufriedenheit der Kund:innen und damit den Erfolg der Company ist, erklärt Dörte mit viel Leidenschaft und in ihrer bekannt trockenen Art. Hier die Aufzeichnung:


V. Grundlagen: Finance - CFOs in der Krise

Gute CFOs denken unternehmerisch und schaffen zusammen mit den CEOs nachhaltig Wert. Vor allem in der Krise zeigt sich, wie wichtig betriebswirtschaftliche Steuerung und eine möglichst variable GuV ist. Daniel Winkler ist erfahrener CFO und Wirtschaftsprüfer und teilt mit uns seine nüchtern-erfrischende Sicht auf den Online-Handel. Wir sprechen unter anderem über wichtige Kennzahlen, die Fixkosten-Falle und wie man Mitarbeiter:innen am Erfolg der Firma beteiligen kann. Hier die Aufzeichnung:



VI. Anwendungen: Marktplätze - was fehlt zur Exzellenz?

Marktplätze sind seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken, dominieren regelmäßig die Wachstumstabellen im Ecommerce. Und obwohl fast jeder auf Plattformen verkauft oder selbst ein Markplatz sein möchte, ist das Exzellenz-Niveau sowohl auf der Verkäufer- als auf der Plattform-Seite ausbaufähig. Warum das so ist, was fehlt und wie man die Leistungsfähigkeit verbessern kann, haben wir mit Marcel Brindöpke besprochen. Marcel ist seit dem Beginn der Marktplätze in Deutschland an vorderster Stelle mit dabei und kennt sowohl die strategischen als auch die operativen Themen aus der jahrelangen Praxis. Eine gute Runde Klartext. Hier die Aufzeichnung:


VII. Anwendungen: Dermanostic - neue Lösungen für alte Märkte

Der Handel und das Gesundheitswesen haben mehr Parallelen als man denkt. Die Dermanostic Co-Gründerin Dr. med. Estefanía Lang erklärt uns gemeinsam mit dem ihrem Investor Marcus Diekmann, wie man sich mit einem klaren, digitalen Leistungsversprechen auch in einer analogen Branche erfolgreich durchsetzen kann. Hier die Aufzeichnung:



VIII. Anwendungen: SAIZ - Retouren senken, neue Ansätze als Hebel in der Krise

Retouren sind ein großes Problem für die GuV und für die Umwelt, bisherige Lösungen schaffen aber nicht die erhofften Effekte. Svenja Tegtmeier ist Co-Gründerin von //SAIZ, die mit einem neuen Ansatz und Verfahren das Thema Retouren in der Mode erfolgreich angehen. Ein Start-Up mit Purpose, das ich als aktiver Investor gerne unterstütze. Hier die Aufzeichnung:



Zum 'Zwei mit Schuss' Podcast geht es hier

Alle Details zu K5 KLARTEXT gibt es hier

Alle Details zur K5 Konferenz gibt es hier

Alle 'K5 on Fyre-Thesen' von der Konferenz gibt es hier



Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page